Raumluftunabhängige Öfen mit externer Zuluft

Öfen mit externer Zuluft – Außenluft für mehr Effektivität

Über die Jahre kamen immer mehr neue und interessante Arten von Kaminöfen auf den Markt. Die Frage ist natürlich, was Sie sich von Ihrem Modell erhoffen. Zum Beispiel ein besonders schönes Flammenspiel oder einen edlen Look. Die Öfen mit externer Zuluft sind hingegen auf einen ganz anderen Aspekt ausgelegt, denn jene bringen eine hohe Effizienz mit. Insofern können diese Öfen nicht nur den eigentlichen Raum heizen, sondern ein komplettes Haus. Die Verbrennung läuft dabei sauber und effizient ab, sodass Sie über Dauer sogar Brennmaterial sparen. Wissen Sie nicht genau, um was es sich bei der externen Zuluft handelt, zeigen wir Ihnen gerne die Vor- und Nachteile.


Zurück zur Ofenübersicht


Artikel 1 - 20 von 57

Zurück zur Ofenübersicht

Was sind Öfen mit externer Zuluft?

Bevor wir tiefer in die Materie eintauchen, muss man erst einmal wissen, um was es sich bei Öfen mit externer Zuluft handelt. Dafür müssen wir uns ein Feuer anschauen. Es sollte allgemein bekannt sein, dass ein Feuer ausreichend Sauerstoff benötigt, damit es brennen kann. Aus diesem Grund gibt es auch sogenannte Löschdecken, welche das Feuer „ersticken“. Insofern entziehen sie dem Feuer jegliche Luft, wodurch es einfach ausgeht. Natürlich wollen Sie das bei einem Kamin nicht, sondern jener soll stark und effizient brennen. Das ist also nur möglich, wenn ausreichend Sauerstoff vorliegt. In den meisten Fällen zieht der Kaminofen die benötigte Luft einfach aus dem Aufstellraum. Das bedeutet, Menschen und Ofen konkurrieren in dem Raum um Sauerstoff, was teilweise sehr unangenehm sein kann.

Genau jetzt kommen die Öfen mit externer Zuluft zum Einsatz, denn jene erhalten ihren Sauerstoff nicht aus dem Aufstellraum, sondern von außen. Durch ein geschicktes Rohrsystem wird Luft von außen angesaugt und in die Brennkammer geleitet. Das Feuer ernährt sich davon und brennt umso intensiver ab, ohne dass Sauerstoff aus dem Aufstellraum entfernt wird. Insofern können Sie ein wundervolles Feuer genießen, ohne sich Gedanken über die Luftversorgung zu machen.

Für wen eignet sich die externe Zuluft?

In erster Linie sind Öfen mit externer Zuluft ideal für alle Energiesparhäuser. Jene haben häufig eine dichte Bauweise, um somit Geld beim Heizen und Ähnlichem zu sparen. Genau diese enge Bauweise kann aber zu einem Problem für den Ofen werden, denn in solchen Häusern zirkuliert dank der guten Dämmung kaum Außenluft. Lassen Sie jetzt einen klassischen Kaminofen brennen, würde dieser mit der Zeit immer mehr Sauerstoff aus der Umgebung aufnehmen. Die Luft im Haus wird sprichwörtlich immer dünner, was zu diversen gesundheitlichen Problemen führen kann. Zum Beispiel Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen oder sogar Übelkeit. Genau jetzt sind die Öfen mit externer Zuluft die perfekte Wahl, denn es wird kein Sauerstoff aus dem Raum entfernt. Selbst, wenn eine schlechte Luftzirkulation vorliegt, ist das für Ihre Gesundheit ungefährlich.

Generell sind Öfen mit externer Zuluft immer eine gute Idee, wenn Sie nicht viel vom Lüften halten. Das bedeutet, möchten Sie beim Betrieb des Kaminofens nicht ständig ein Fenster öffnen, entscheiden Sie sich für die externe Zuluft. Der Kamin arbeitet vollkommen unabhängig vom Raum, weshalb er auch in vielen Bereichen zum Einsatz kommen kann. Das heißt, Öfen mit externer Zuluft sind nicht nur für Ihr Heim eine gute Wahl, sondern auch für Werkstätten oder Unternehmen. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne, ob eher einen Ofen mit oder ohne externe Zuluft die bessere Wahl für Sie ist. Immerhin kommt es auf viele verschiedene Aspekte an, welche vor dem Kauf beachtet werden müssen.

Keine Gefahr durch Lüftungsanlagen

In Deutschland werden Lüftungsanlagen immer beliebter. Gerade die heißen Sommer führen dazu, dass Sie sich durch eine Klimaanlage eine Abkühlung erhoffen. Damit das möglich ist, wird die gebrauchte und warme Luft im Raum nach außen geblasen. Grundsätzlich kein Problem, doch sehr gefährlich, wenn Sie sich für Öfen ohne externe Zuluft entscheiden. Das bedeutet, die Lüftungsanlagen und Dunstabzugshauben saugen Luft aus dem Raum. Kommt es jetzt zu einer Funktionsstörung, kann eine Art Unterdruck entstehen. Das bedeutet, die Anlagen saugen die giftigen Abgase aus dem Ofen heraus und direkt in den Wohnraum. Das kann äußerst gefährlich für die Gesundheit sein und sogar zu einer Rauchvergiftung führen. Von daher sollte eine Lüftungsanlage niemals gemeinsam mit einem Ofen ohne externe Zuluft laufen. Zu groß ist die Gefahr, dass die Abgase zurück in den Raum geleitet werden.

Eine große Hilfe bei der Arbeit mit Lüftungsanlagen ist ein sogenannter Druckwächter. Es handelt sich um ein kleines Gerät, welches im Aufstellungsraum des Kamins installiert wird. Das Gerät misst das Druckverhältnis und kann automatisch die Lüftung abschalten, wenn es zu einem gefährlichen Unterdruck kommen sollte. Das bedeutet, Sie müssen nicht zwangsweise auf Öfen ohne externe Zuluft verzichten, wenn Sie über ein Lüftungssystem verfügen. Dank des Druckwächters wird sichergestellt, dass es nicht zu einer bedrohlichen Situation für Ihre Gesundheit kommt.

Etwas mehr Aufwand

Im Vergleich zu einem Ofen ohne externe Zuluft sind die Öfen mit externer Zuluft ein wenig mehr Aufwand beim Einbau. Überraschend ist das nicht, denn es muss nicht nur der Kamin inklusive Schornstein installiert werden, sondern auch die Kanäle oder Rohre für die spätere Sauerstoffversorgung. Von daher empfehlen wir Öfen mit externer Zuluft besonders bei Neubauten. Jetzt haben Sie es deutlich leichter direkt alle benötigten Rohre zu installieren, ohne umständliche Änderungen vorzunehmen. Dabei führen Sie die Kanäle einfach durch die Außenwand, bis jene nach draußen ragen. Natürlich bietet ein solches Rohrsystem eine sogenannte Verbrennungsluftklappe. Jene ist geöffnet, wenn der Kaminofen gerade im Betrieb ist. Sobald dieser aus ist, schließt sich die Klappe und es fließt keine kalte Luft mehr hinein. Dadurch reduziert sich der Wärmeverlust um ein Vielfaches.

Welcher Ofen darf es sein?

Öfen mit externer Zuluft sind also eine wunderbare Lösung, um die Effektivität des Feuers zu steigern und zugleich die Gefahr für die Familie zu verringern. Kennen Sie also die Vorteile, sollten Sie sich nur noch für das richtige Modell entscheiden. Wir bieten ein reichhaltiges Sortiment, sodass es für jeden Bedarf das richtige Angebot gibt. Hierbei kommt es darauf an, ob Sie sich allein die Beheizung des jeweiligen Raums oder des gesamten Hauses wünschen. Für beide Arten haben wir verschiedene Modelle im Angebot, weshalb Sie sich in Ruhe umschauen sollten. Selbstverständlich sind all unsere Öfen mit externer Zuluft geprüft und zertifiziert, weshalb Sie sich dahingehend keine Gedanken machen müssen.

Achtung: Es kommt nicht nur auf die technischen Daten an, sondern auch das Design. Sicherlich ist die Hauptaufgabe eines Kaminofens die Wärme, doch er soll auch gut aussehen. Deshalb haben wir verschiedene Designs im Angebot, welche mit Sicherheit überzeugen. Zum Beispiel ein moderner Ofen, welcher durch eine geradlinige Optik punktet. Sie können sich aber auch für einen Klassiker entscheiden und somit mehr Wohlbefinden schaffen. Grundsätzlich gibt es keine Grenzen, welcher Ofen Ihnen zusagt.

Das Fazit

Viele unterschiedliche Vorteile zeichnen die Öfen mit externer Zuluft aus. In erster Linie müssen Sie sich keine Gedanken mehr über die Sauerstoffversorgung des Kamins und Ihnen selbst machen. Beide konkurrieren nicht mehr um die Luft im Raum, sondern der Ofen erhält seinen Sauerstoff direkt von draußen. Dadurch findet eine effiziente, saubere und sichere Verbrennung statt. Besonders, wenn Sie das Modell als Heizung für das ganze Haus einsetzen wollen, ist eine externe Luftversorgung eine gute Lösung.

Vorrangig, wenn Sie über eine Lüftungsanlage verfügen, sollten Sie nicht auf die externe Zuluft verzichten. Immerhin gehen Sie somit gesundheitlichen Problemen aus dem Weg und können dennoch beide Geräte gemeinsam nutzen. Um den richtigen Kaminofen zu finden, sollten Sie sich einfach an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne, alle Faktoren miteinzubeziehen und somit das perfekte Modell für Sie zu finden.

Zurück zur Ofenübersicht